Neuigkeiten in Hohenlimburg

Kolpingfamilie St. Bonifatius sammelte 120 Paar Schuhe in 2017

Hohenlimburg, 29.1.2018

 KF-Schuhe

Mit einem Sammelergebnis von 120 Paar Schuhen hat die Kolpingfamilie St. Bonifatius das Ergebnis ihrer Sammlung aus dem Vorjahr 2016 (150 Schuhe an 2 Wochenenden) fast erreicht. 238.940 gespendete Schuhe waren in 2016 bundesweit zusammengekommen. Sie werden in einer Recyclingfirma sortiert, dann an Einzelhändler weitergegeben und in Afrika, Nahost und Osteuropa vermarktet. „Gebrauchte und gut erhaltene Schuhe sind eine Ware, die weltweit gehandelt wird“ so eine Presseerklärung des Kolpingwerkes. „30 % der Menschen in Afrika leben vom Handel mit Gebrauchtem“ so die Pressemitteilung weiter; „sie verlieren ihre Beschäftigung, wenn sie auf die gut erhaltene, gebrauchte Ware verzichten müssten“. Das internationale Kolpingwerk erhält von der Recyclingfirma etwa 0,31 Euro für jedes gut erhaltene Paar. Der Gesamtbetrag fließt ohne Abzüge als Zustiftung an die Internationale Adolph Kolping Stiftung. Die Zinserlöse daraus gibt Kolping in die Entwicklungshilfe. „Wir bedanken uns bei den Hohenlimburger Spendern und freuen uns über das Ergebnis“, so Ansgar Hester, Präses der hiesigen Kolpingfamilie.

KFD Themenabend "Gefängnisseelsorge"

Hohenlimburg, 23.01.2018

IMG-20180123-WA0007

Der erste Themenabend am 23. Januar 2018 der kfd  St. Bonifatius in Hagen-Hohenlimburg  mit dem evangelischen Pastor Herrn Dirk Harms zum Thema Gefängnisseelsorge fand bei den Frauen aus Hohenlimburg und Umgebung großen Anklang. Über 20 Frauen waren gekommen, um sich des Themas anzunehmen und über die Gegebenheiten und dem Alltag der Gefängnisseelsorge in der JVA Schwerte zu informieren. Die JVA Schwerte ist für erwachsene Männer im geschlossenen Vollzug zuständig.  Herr Pastor Harms berichtete, dass er mit Männern aus den unterschiedlichsten Kulturen und Religionen im Kontakt ist und für alle Gruppen geeignete Wege finden muss, einen Zugang zu den Männern zu erhalten. Seine Vorstellung ist es, so berichtete er, Gottesdienste anzubieten, aus denen jeder Mann für sich etwas Gutes mitnehmen kann. Über die Gründung einer Theatergruppe, in der die Männer,  trotz ihrer oft geringen Bildung, erstaunliche schauspielerische Talente entwickeln, ist es ihm gelungen, Zugang zu den Männern zu bekommen und in Gesprächen mit ihnen zu sein. Die Proben und Aufführungen finden in deren Freizeit statt und die Männer erhalten die Chance den normalen Alltag zu erleben. Manchmal gelingt es ihm sogar, die Verbrechen mit den Männern zu reflektieren und den Tätern auch die Seite der Opfer näher zu bringen.

IMG-20180123-WA0010

Des Weiteren berichtete Herr Pastor Harms über die seelsorgerische Begleitung, wenn eine Entlassung aus dem Gefängnis anstehe. Er erzählte über die Schwierigkeiten der Männer, sich in den normalen Alltag wieder einzufinden, eine Arbeitsstelle und eine Wohnung zu finden und wie notwendig seine Unterstützung sei.

IMG-20180123-WA0010

Die Frauen stellten viele Fragen, die sich aus dem Bericht von Herrn Harms erst ergeben haben. Alles in allem haben die Frauen einen sehr bewegenden und interessanten Abend verbracht und wir sind dankbar für den Einblick, den Herr Harms uns über seine Tätigkeit gegeben hat.

IMG-20180123-WA0013

Matinée mit Preisträgern von Jugend musiziert 2018

Hohenlimburg, 25.1.2018

Am Sonntag, den 4. Februar um 11 Uhr in der Reformierten Kirche in der Freiheitsstraße.

doc04205120180125153533 001

Krippenspiel in St. Bonifatius

250 Messdieneraufnahme 2017 IMG 0462

Hohenlimburg, 24.12.2017. Selten sieht und hört die Gemeinde einen solchen Kindertrubel im Gotteshaus wie zum alljährlichen Krippenspiel am Heiligen Abend. Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt als die über zwanzig Kinder ihr lange eingeübtes Krippenspiel im Altarraum präsentierten. Hier eine Sammlung der schönsten Eindrücke. 

 

Krippenspiel 2017 IMG 0391 500

IMG 0462 900

Krippenspiel 2017 IMG 0430 500

Krippenspiel 2017 IMG 0466

Krippenspiel 2017 IMG 0473

Krippenspiel 2017 IMG 0486 900

Krippenspiel 2017 IMG 0501

Krippenspiel 2017  IMG 0438

Krippenspiel 2017 IMG 0503

Krippenspiel 2017 IMG 0486 900

Freude über neue Ministranten...

IMG 0144

IMG 0289 900

... und Dank für fünfzehn Jahre Dienst am Altar.

Sonntag, 19.12.2017. Traditionell am 3. Advent wurden die neuen Messdiener in ihr Amt eingeführt. In diesem Jahr haben vier Jungen und Mädchen ihre monatelange Ausbildung beendet, und werden ab sofort die heiligen Messen mitgestalten.

IMG 0255Gleichzeitig verabschieden sich drei Altgediente in den wohlverdienten "Ruhestand", der durch Ausbildung, Studium oder Arbeitsplatz an neuer Wirkungsstätte geprägt sein wird. Ihnen dankte Pfarrer Aufenanger besonders und versah sie mit einem Geschenk, das kein ehemaliger Messdiener jemals aus der Nase bekommen wird. Jeder bekam ein Tütchen Weihrauch mit auf den weiteren Weg. Und, wie die Gemeinde sehen konnte, niemals geht man so ganz, die "Ehemaligen" sind zu besonderen Anlässen immer gerne am Altar gesehen. Den Dienst am Altar verlernt man nicht.

IMG 0124Mit Spannung und auch viel Spaß warten die neuen Ministranten Laura, Alana, Samuel und Quentin auf den Beginn der heiligen Messe am dritten Advent, ihrer Einführung in das Messdieneramt.

Adventsfeier kfd, Caritas und Kolping 2017

Hohenlimburg, 13.12.2017

advent17-4

Wie in jedem Jahr fand am 13.12.17 ab 15:00 Uhr die Adventsfeier für alle fleißigen Helfer und Helferinnen der Vereine- und Verbände im PC- Saal der kath. Gemeinde St. Bonifatius statt. Dieses Mal wurde das Fest von der kath. Frauengemeinschaft ausgerichtet, um sich für jeden Einsatz in diesem Jahr herzlich zu bedanken.

Bei einem schönen Rahmenprogramm mit gelesenen Texten und einem ausgiebigen Kaffeetrinken mit herrlichen gespendeten Kuchen sollten alle Beteiligten den Stress, die Sorgen und die unerledigten Dinge bis zum Weihnachtsfest vergessen. Musikalisch wurde die Feier von unserem Kantor  Herrn Peter Wigge unterstützt, der die gesungenen Adventslieder auf dem Klavier stimmungsvoll begleitete. Gegen 17:00 Uhr endete die Feier und alle konnten selbstgebackene Plätzchen und ein stimmungsvolles Licht mit nach Hause nehmen.

advent17-3

advent 17-2

advent 2017

Zusätzliche Informationen